Second Life

Second Life 3.8.1.303130

Das andere Ich: Virtuelle Sims-Welt in echt

Das eigene Leben ist schon schwierig genug? Vielleicht hilft dann eine Flucht in die Welt von Second Life. In dieser virtuellen 3D-Online-Welt kann man in die Haut eines anderen Ichs schlüpfen. Respekt und Toleranz sind die Grundwerte für das Leben und das Miteinander in diesem zweiten Leben. Ganze Beschreibung lesen

Ausgezeichnet
-

Das eigene Leben ist schon schwierig genug? Vielleicht hilft dann eine Flucht in die Welt von Second Life. In dieser virtuellen 3D-Online-Welt kann man in die Haut eines anderen Ichs schlüpfen. Respekt und Toleranz sind die Grundwerte für das Leben und das Miteinander in diesem zweiten Leben.

Bevor man in die Welt von Second Life eintauchen kann, muss man die kostenlose Software installieren und seinen eigenen Charakter schaffen. Dabei entscheidet man sich nicht nur für einen Namen, ein Geschlecht und Herkunft. Auf einem Einführungspfad zu Beginn der Welt von Second Life lernt man zudem, das eigene Erscheinungsbild zu verändern, sich mit anderen Second-Life-Bewohnern zu unterhalten, Gegenstände zu bewegen und sogar zu fliegen. Denn obgleich die Online-Welt der echten Welt sehr genau nachgeahmt ist, braucht man in der virtuellen Welt weder Fallschirme noch Red Bull, um vom Boden abzuheben. Das Second-Life-Ich kann von Hause aus fliegen. Und weil fliegen so schön ist, kann man sich sogar von einem Ort an andere teleportieren.

Ist der Einstieg geschafft, geht es in die Tiefen von Second Life mit Millionen Bewohnern. Wie im echten Leben muss man Kontakte knüpfen, sich austauschen, Probleme lösen, sich unterhalten, spielen, anderen helfen und so das Beste aus seinem Leben machen.

Sobald man in Second Life sesshaft werden möchte, muss man allerdings wie im richtigen Leben in den Geldbeutel greifen: Will man etwa ein Haus bauen, kostet das monatlich etwa zehn US-Dollar. Und zwar nicht die virtuellen, sondern die echten. Im Spiel heißt das Geld zwar Linden Dollar. Diese muss man aber für echtes Geld eintauschen.

Fazit Gab die Real-Life-Simulations Die Sims einen Vorgeschmack auf das virtuelle Leben, geht Second Life noch einen Schritt weiter. Dabei kann man in Second Life einerseits verrückte Sachen ausprobieren, zu denen man sich im echten Leben nicht traut. Andererseits haben die echten Gespräche mit anderen Bewohnern von Second Life, die ja tatsächlich lebendige Menschen verkörpern, etwas sehr reales. Wer sich aber in diese virtuelle Welt traut, der sollte sich gerade zu Beginn einige Zeit für den Einstieg nehmen. Denn wie im richtigen Leben hängen auch bei Second Life der eigene Erfolg und die eigene Zufriedenheit vom eigenen Bemühen ab.

Second Life

Download

Second Life 3.8.1.303130